Bärbacher Klosterweiher

Engagement zeigt Wirkung
März 2018 --- Am Bärbacher Weiher hat sich nach engagiertem Einsatz eines Naturschützers aus Wasenbach etwas getan (siehe auch Beiträge vom Juli 2017 und September 2017).

Der Damm ist zwar immer noch bis zur Sohle eingerissen, aber ein Teil des ehemaligen Weihers wurde auf großer Fläche ausgebaggert, der Erdaushub teilweise an den Rändern aufgeschüttet, kleine Nebenteiche modelliert und der freie Abfluss des Baches etwas versperrt. Dadurch ist eine Wasserfläche entstanden, die etwa der Hälfte der ursprünglichen entspricht. Die randständigen Schilfflächen stehen jedoch immer noch im Trockenen. Es ist zu wünschen, dass durch die Wiederherstellung des Damms die alte Größe des Weihers wiederherstellt wird und somit langfristig sich wieder der Artenreichtum einstellt, für den dieses Biotop bekannt war.

 

Menü (schließen)